Natürlich Pappel

Die Pappel ist der Baum des 21. Jahrhunderts, ein Baum, der die Zukunft gewährleistet. Nach Angaben der FAO muss bis zum Jahre 2050 das industriell verwendete Holz ausschließlich aus Plantagen stammen. Genau das spiegelt das Denken und Handeln von Panguaneta seit über einem halben Jahrhundert wieder, indem mit Pappelholz die nachhaltige Entwicklung und die wirtschaftliche Nachhaltigkeit zahlreicher Industrieprodukte gefördert werden.

Ökologische Schönheit

Im Flusstal schafft die Natur etwas Wunderbares zu jeder Jahreszeit. Hier ist der Ort, an dem der Fluss atmet, hier leitet der Fluss einen beträchtlichen biologischen Austausch zwischen Erde und Wasser ein. Die Vogelwelt findet hier Schutz und die Flussufer nähren Vögel und Säugetiere. Zusammen mit einer großen Anzahl an Straucharten kennzeichnet die Pappel die bezaubernde Flusslandschaft.

Tausend Verwendungsmöglichkeiten

Die Verwendung der Pappel als reine Schutzpflanzung beweist überall ihren ökologischen Wert in Bezug auf Umweltschutz, indem verschiedene Schlüsselparameter verbessert werden: Wasser- und Luftqualität, Biodiversität, Eindämmung der Wüstenbildung, ...

Waldbewirtschaftung

Der im Forstzyklus gewonnene Know-how, die durch italienische Klone, unter anderem der berühmte I-214, dargestellte Qualitätsgarantie, sowie die beobachtete Agrarpraxis folgen den Biodiversitäts-Prinzipien und dem Schutz der Ökosysteme. Das Teilen der Erforschungen, der Kenntnisse und der Techniken mit langjährigen Lieferanten und Forschungseinrichtungen, die seit jeher Partner des Unternehmens sind, ermöglicht die Gewinnung eines erstklassigen Rohstoffs.

Waldschützer

Durch exklusive Protokolle normiert, auf höchstem Niveau zertifiziert, ist die Produktionskette Panguaneta ein wahrhaftiger Waldschützer, wobei Produktionszyklen und Anbausystem in vollem Einklang mit dem natürlichen Leben der Pappel stehen. Modernität, Erfahrung und Technologie bilden eine Symbiose unter Achtung des eigenen Landes.